Umschlag handelssysteme, dadurch können...


Aug 02,  · Die algorithmischen Handelssysteme von CapTrader-Partner TRADERAMA analysieren täglich weltweit Aktien im Hinblick auf interessante Chancen. Sie bekommen die Handelssignale dazu per Email mehrere Stunden vor dem täglichen Börsenbeginn zugesendet.

There are so many people have been read this book. Inhaltsverzeichnis Die Armen werden immer ärmer, die Reichen immer reicher.

RSI auf kleineren Zeitebenen

bücher download Das Börsenhackerbuch: Finanziell unabhängig durch algorithmische Handelssysteme, lizenzfreie bücher Das Börsenhackerbuch: Finanziell unabhängig durch algorithmische Handelssysteme, gute kostenlose ebooks Das Börsenhackerbuch: Finanziell unabhängig durch algorithmische Handelssysteme.

Download Arbeits-, sozial und lohnsteuerrechtliche Complete Willenserklärung, Rechtsgeschäft und Gesc Frei Produkthaftung - Produzentenhaftung: Free Rettet die Kirche. Frei Kommunale Haushaltspolitik bei leeren Kassen Complete Haushalten mit links?!: Complete Der kommunale Gesamtabschluss: Complete Tradingpsychologie - So denken und handel Complete Finanztest Jahrbuch Lehrbuch zur Beurteilung v Complete SteuerGesetze Griffregister Nr.

Wie man für sich selbst und d So schützen Sie Ihr V Complete Vermögen international anlegen: Free Die Unabhängigkeit des Abschlussprüfers: Download Reisekosten und Bewirtungskosten [B Free Handbuch der Anwaltshaftung: Download Steueroase Slowakei [] Frei 8 x 8 Premiumintentionen: Download Steuerberater- und Wirtschaftsprüfer-Jahr Download Lehrbuch Besteuerung der Gesellschaften: Kommentar zum Berufsrecht der Frei Investieren in P2P Kredite: Was man wissen so Download Besteuerung von Unternehmen I.

Complete Die Besteuerung der Personengesellschafte Complete Steuer für Unternehmer, Selbstständi Free Das Gutachten zum Pflegegeld: Complete Tausend ganz legale Steuertricks.

Eine Darstellung seiner volksw Download Klientenwünsche systematisch erkennen und Complete Prüfungsfragen zum Steuerrecht: Download Mehr Wirtschaftlichkeit durch Systemwechs Complete Internationale betriebswirtschaftliche St Download Steuerrecht im Überblick: Complete Prüfungsklausuren mit Lösungen, Band Complete Einkommensbesteuerung, Bedarfsbewertung f Download Kauf und Bewertung einer Steuerberaterpra Keine Frage offen [ Free Steuerberater- und Wirtschaftsprüfer-Jahrbuch Ein intelligentes Team ist m Frei Die hundert besten Checklisten, Steuern spare Download Armut im Alter: Free Umsatzsteuer in der Europäischen Union [ Frei Festschrift für Wilhelm Haarmann [] Frei Reich in Rente: Wie Frauen finanziell am best Complete Die Realteilung von Personengesellschafte Download Aktuelle Gesetze zur Rechnungslegung und Frei Whole Business Securitisation: Complete Die Steuer der Personengesellschaften lei Free Drittaufwendungen als Werbungskosten des Steu Complete Wie wird man erfolgreich an der Börse: Complete Jahrbuch für Wirtschaftsprüfung, Interne Indexfonds und ETFs als perfekt Free Besteuerung von Unternehmen I: Download Die Rechtswirkungen der Leitlinien und Em Complete WP Handbuch Frei Transparenz - Eine neue Ära im Steuerrecht: Free Optionen und Futures verstehen: Bei mehreren Nachnamen sind sämtliche Namen durch Kommata getrennt in diesem Feld anzugeben.

Code zur Identifikation des Kunden der Wertpapierfirma. Dieses Feld ist nur dann leer zu lassen, wenn die Wertpapierfirma keinen Kunden hat.

Bei mehreren Nachnamen sind sämtliche Nachnamen durch Kommata getrennt in diesem Feld anzugeben. Dieses Feld ist leer zu lassen, wenn die Anlageentscheidung nicht von einer Person oder einem Algorithmus innerhalb der Wertpapierfirma getroffen wurde. Der zur Kennzeichnung des vom Kunden eingegangenen oder durch die Wertpapierfirma erzeugten Auftrags verwendete Code, bevor der Auftrag verarbeitet und beim Handelsplatz oder der Wertpapierfirma eingereicht wird.

Bei Futures und Forwards, die sich nicht auf Währungen beziehen, ist der Käufer die Gegenpartei, die das Instrument kauft, und der Verkäufer ist die Gegenpartei, die das Instrument verkauft. Bei Swaps, die sich auf Wertpapiere beziehen, ist der Käufer die Gegenpartei, die das Risiko der Preisbewegung des zugrunde liegenden Wertpapiers übernimmt und den Wertpapierbetrag erhält.

Der Verkäufer ist die Gegenpartei, die den Wertpapierbetrag zahlt. Bei Swaps, die sich auf Zinssätze oder Inflationsindizes beziehen, ist der Käufer die Gegenpartei, die den Festzins zahlt.

Der Verkäufer ist die Gegenpartei, die den Festzins erhält. Bei Swaps, die sich auf Dividenden beziehen, ist der Käufer die Gegenpartei, die die äquivalenten tatsächlichen Dividendenzahlungen erhält. Der Verkäufer ist die Gegenpartei, die die Dividende zahlt und den Festzins erhält. Bei derivativen Finanzinstrumenten zur Übertragung des Kreditrisikos, mit Ausnahme von Optionen und Swaptions, ist der Käufer die Gegenpartei, die diese Absicherung kauft.

Der Verkäufer ist die Gegenpartei, die diese Absicherung verkauft. Bei Spreadbets ist dies der Referenzpreis des direkten zugrunde liegenden Finanzinstruments. Wenn der Preis als monetärer Wert ausgedrückt wird, ist er in der Hauptwährungseinheit anzugeben. Gibt an, ob der Preis und der Ausführungspreis als monetärer Wert, in Prozent, als Rendite oder in Basispunkten ausgedrückt werden. Anzahl der Einheiten des Basisinstruments, die von einem einzelnen Derivatkontrakt erfasst wird.

Bei Future oder Option auf einen Index: Währung, in der der Handelspreis des Finanzinstruments, auf das sich der Auftrag bezieht, ausgedrückt wird in Fällen, in denen der Preis als monetärer Wert ausgedrückt wird. Bei Derivaten oder anderen Finanzinstrumenten, denen ein Basisinstrument zugrunde liegt, der ISIN-Code des Basisinstruments, sofern dieses an einem Handelsplatz zum Handel zugelassen ist oder gehandelt wird. Dieses Feld ist so oft zu melden, bis alle im Korb enthaltenen Instrumente aufgeführt sind.

Angabe, ob es sich beim Derivatkontrakt um eine Call-Option Berechtigung zum Erwerb eines spezifischen Basisvermögenswerts oder eine Put-Option Berechtigung zum Verkauf eines spezifischen Basisvermögenswerts handelt oder ob zum Zeitpunkt der Orderplatzierung nicht bestimmt werden kann, ob es sich um eine Call- oder Put-Option handelt.

Im Fall von Swaptions gilt Folgendes:. Festgelegter Preis, bei dem der Inhaber das Basisinstrument kaufen oder verkaufen muss, oder Angabe, dass der Preis zum Zeitpunkt der Orderplatzierung nicht bestimmt werden kann.

Das Feld muss nur für Optionen oder Optionsscheine ausgefüllt werden, bei denen der Ausübungspreis zum Zeitpunkt der Orderplatzierung festgestellt werden kann. Monetärer Wert jeglicher Zahlungen, die der Verkäufer bei Abschluss erhalten oder geleistet hat, in Basispunkten.

Erhält der Verkäufer die Zahlung bei Abschluss, ist der angegebene Wert positiv. Leistet der Verkäufer die Zahlung bei Abschluss, ist der angegebene Wert negativ. Bei einer Erhöhung oder Verringerung des Nennwerts des Derivatkontrakts gibt diese Zahl den absoluten Wert der Veränderung wieder und ist als positive Zahl auszudrücken.

Das Feld gilt nur, wenn die Menge als Nominalwert oder monetärer Wert ausgedrückt wird. Angabe, ob die angegebene Menge als Anzahl der Einheiten, als Nominalwert oder als monetärer Wert ausgedrückt wird. Das genaue Datum und die genaue Uhrzeit des Auftragseingangs oder das genaue Datum und die genaue Uhrzeit der Entscheidung über den Handel.

Etwaige Anweisungen, Parameter, Bedingungen und andere Einzelheiten des Auftrags, die der Kunde an die Wertpapierfirma übermittelt hat. Informationen mit Bezug auf ausgehende und ausgeführte Aufträge. Resultiert der Auftragseingang nicht aus einer Zusammenführung sich deckender Kundenaufträge oder dem Handel für eigene Rechnung, ist in diesem Feld anzugeben, dass das Geschäft im Rahmen anderer Kapazitäten ausgeführt wurde.

Der Identifikationscode des beim Handelsplatz oder einer anderen Wertpapierfirma eingereichten Auftrags. Der von der Wertpapierfirma intern zur Kennzeichnung des beim Handelsplatz oder einer anderen Wertpapierfirma eingereichten Auftrags verwendete Code, sofern er pro Handelstag und pro Finanzinstrument eindeutig ist. Der bei der Einreichung bei einer anderen Wertpapierfirma oder einem Handelsplatz von dieser oder diesem vergebene Identifikationscode des Auftrags.

Wenn eine andere Wertpapierfirma oder ein Handelsplatz, bei der bzw. Der Code der Wertpapierfirma, an die der Auftrag übertragen wurde, oder der Code des Handelsplatzes, an den der Auftrag übertragen wurde. Höchstpreis, zu dem ein Kaufauftrag ausgeführt werden kann, oder Mindestpreis, zu dem ein Verkaufsauftrag ausgeführt werden kann. Spreadpreis bei einer Strategieorder. Dieser Wert kann negativ oder positiv sein.

Für Aufträge ohne Limitpreis oder Aufträge, für die kein Preis festgesetzt ist, ist dieses Feld leer zu lassen. Wenn ein Auftrag ausgeführt wird, zeichnet die Wertpapierfirma auch den Preis auf, zu dem das Geschäft ausgeführt wurde.

Gibt an, ob der Preis als monetärer Wert, in Prozent, als Rendite oder in Basispunkten ausgedrückt wird. Jeder andere Limitpreis, der für den Auftrag gelten kann. Falls nicht relevant, Feld bitte leer lassen. Für Stop-Order, die durch Ereignisse ausgelöst werden, die nicht vom Preis des Finanzinstruments abhängig sind, ist in diesem Feld ein Stop-Preis gleich null einzugeben. Höchstpreis, zu dem eine Pegged-Order als Kaufauftrag ausgeführt werden kann, oder Mindestpreis, zu dem eine Pegged-Order als Verkaufsauftrag ausgeführt werden kann.

Die Gesamtmenge, die nach einer teilweisen Ausführung oder bei einem anderen Ereignis, das sich auf den Auftrag auswirkt, im Orderbuch verbleibt. Bei einer teilweisen Ausführung des Auftrags ist dies die nach dieser teilweisen Ausführung insgesamt verbleibende Menge.

Bei der Eingabe eines Auftrags entspricht dieser Wert der Anfangsmenge. Wenn es sich um eine teilweise oder vollständige Ausführung handelt, ist in diesem Feld die ausgeführte Menge anzugeben. Die akzeptierte kleinste Menge für einen auszuführenden Auftrag, die sich aus mehreren teilweisen Ausführungen zusammensetzen kann und normalerweise nur für nicht persistente Auftragsarten gilt.

Gibt an, ob der Auftrag mit Kriterien zur Verhinderung der Selbstausführung eingegeben wurde, damit er nicht gegen einen Auftrag auf der Gegenseite des Buchs ausführbar ist, der vom selben Mitglied oder Teilnehmer eingegeben wurde. Genaues Datum und genaue Uhrzeit der Einreichung des Auftrags beim Handelsplatz oder bei einer anderen Wertpapierfirma.

Genaues Datum und genaue Uhrzeit aller auftragsbezogenen Mitteilungen, die an den Handelsplatz oder die andere Wertpapierfirma übermittelt wurden oder vom Handelsplatz oder der anderen Wertpapierfirma eingingen. Jedes in Feld 26 aufgeführte Ereignis ist von der Wertpapierfirma durch positive Ganzzahlen in aufsteigender Reihenfolge zu identifizieren. Für jeden Ereignistyp darf nur eine laufende Nummer vergeben werden, diese muss über alle Ereignisse hinweg konsistent sein, von der Wertpapierfirma mit einem Zeitstempel versehen sein und für das Datum, an dem das Ereignis eintritt, fortbestehen.

Vom Mitglied, Teilnehmer oder Kunden des Handelsplatzes ersetzt: Infolge des Handelsbetriebs ersetzt automatisch: Infolge des Handelsbetriebs ersetzt menschliches Eingreifen: Dies umfasst auch den Fall, dass bei einem Mitglied, Teilnehmer oder Kunden des Handelsplatzes IT-Probleme aufgetreten sind und dessen Aufträge dringend storniert werden müssen.

Infolge des Handelsbetriebs storniert: Dieses Feld gilt nur für Aufträge, die an einem Handelsplatz im Rahmen einer Ausnahme von den Vorhandelsanforderungen ausgeführt wurden.

Der Auftrag erlischt am Ende des Handelstags, an dem er in das Orderbuch eingegeben wurde. Der Auftrag ist so lange im Orderbuch aktiv und ist ausführbar, bis er storniert wird. Der Auftrag erlischt spätestens zu einer festgesetzten Uhrzeit am aktuellen Geschäftstag. Good-Till-Specified Date and Time: Der Auftrag erlischt an einem bestimmten Datum zu einer bestimmten Uhrzeit.

Der Auftrag ist erst nach Ablauf einer festgesetzten Uhrzeit am aktuellen Geschäftstag aktiv. Good After Specified Date and Time: Der Auftrag ist erst ab einer festgesetzten Uhrzeit am festgesetzten Datum aktiv. Falls der Auftrag nur teilweise ausgeführt werden kann, wird er automatisch zurückgewiesen und kann somit nicht ausgeführt werden.

Valid For Continuous Trading only: Der Auftrag ist nur während des fortlaufenden Handels aktiv. Treffen mehrere Möglichkeiten zu, sind diese hier durch Kommata getrennt anzugeben.

Diese Angabe bezieht sich auf den Zeitstempel, der den Zeitpunkt wiedergibt, zu dem der Auftrag aktiv wird oder definitiv aus dem Orderbuch gelöscht wird. Eingangsdatum und angegebene Uhrzeit, zu der der Auftrag aktiv wird.

This site uses cookies to improve your browsing experience. Would you like to keep them? Skip to main content. This document is an excerpt from the EUR-Lex website. EU case law Case law Digital reports Directory of case law. Need more search options? Use the Advanced search. Help Print this page. Expand all Collapse all.

Languages, formats and link to OJ. To see if this document has been published in an e-OJ with legal value, click on the icon above For OJs published before 1st July , only the paper version has legal value. Finanzinstrument Wirtschaftlichkeitskontrolle Finanzkontrolle Handelspolitik Erbringung von Dienstleistungen Kapitalanlagegesellschaft Informationssystem technische Norm Finanzbestimmung elektronischer Geschäftsverkehr Subject matter: Freier Kapitalverkehr Freier Dienstleistungsverkehr Directory code: Delegierte Verordnung Additional information: Bedeutung für den EWR.

Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union Legal basis: Wertpapierfirmen stellen sicher, dass bei einer Auslagerung der Compliance-Funktion a Datenschutz gewährleistet ist; b die Compliance-Funktion durch interne oder externe Prüfer oder durch die zuständige Behörde überprüft werden kann.

Durch diesen Prozess überprüfen, beurteilen und validieren Wertpapierfirmen folgende Bereiche: Bestandteile dieser Tests sind: Die Notfallvorkehrungen sind an die Handelssysteme der einzelnen Handelsplätze, zu denen die Wertpapierfirma Zugang hat, angepasst und umfassen folgende Bestandteile: Wertpapierfirmen, die einen direkten elektronischen Zugang anbieten und ihren DEA-Kunden gestatten, den Zugang zu Handelsplätzen mit Handelssoftware von Drittanbietern herzustellen, gewährleisten, dass diese Software Vorhandelskontrollen umfasst, die mit den in der vorliegenden Verordnung festgelegten Vorhandelskontrollen gleichwertig sind; d die interne Regelung der Zuständigkeiten für Handelstätigkeiten und Fehler aufseiten des potenziellen DEA-Kunden; e die Handelsmuster und das Handelsverhalten des potenziellen DEA-Kunden in der Vergangenheit; f das erwartete Handels- und Auftragsvolumen des potenziellen DEA-Kunden; g die Fähigkeit des potenziellen DEA-Kunden, seinen finanziellen Verpflichtungen gegenüber dem DEA-Bereitsteller nachzukommen; h das disziplinäre Verhalten des potenziellen DEA-Kunden in der Vergangenheit, sofern hierzu Informationen verfügbar sind.

Jeder potenzielle Clearing-Kunde wird anhand folgender Kriterien beurteilt: Sie gilt ab dem 3. Bei der Beurteilung der Art ihrer Geschäftstätigkeit berücksichtigen Wertpapierfirmen folgende Kriterien, sofern anwendbar: Bei der Beurteilung des Umfangs ihrer Geschäftstätigkeit berücksichtigen Wertpapierfirmen folgende Kriterien, sofern anwendbar: Bei der Beurteilung der Komplexität ihrer Geschäftstätigkeit berücksichtigen Wertpapierfirmen folgende Kriterien, sofern anwendbar: Bei einem vereinbarten Preis von null ist der Preis mit null anzugeben.

Die Werte werden nicht gerundet und nicht abgeschnitten. Dieses Feld muss nur bei Zins- und Währungsderivatkontrakten ausgefüllt werden.

Im Fall von Swaptions gilt Folgendes: Im Fall von Caps und Floors gilt Folgendes: Das Feld gilt nur für Derivate, die Optionen oder Optionsscheine sind. Wenn kein Ausübungspreis zutrifft, ist dieses Feld nicht auszufüllen. Das Feld ist nur für Derivate auszufüllen. Dieses Feld gilt nur für Optionen. Dieses Feld gilt nur für Schuldtitel mit festgelegter Fälligkeit.

Das Feld gilt nur für Derivate mit festgelegtem Ablaufdatum. Der Nominalwert oder der monetäre Wert des Finanzinstruments. Dieses Feld gilt nur für ausgeführte Aufträge.